DE EN
domi77-portrait.jpg

News

220819RedBullRing_0521x900.jpg

2022/08/19 - FIM MotoE™ World Cup 2022: Motorrad GP von Österreich / Freitag - Freie Trainings und Qualifying

Zweite Startreihe bei der Rückkehr der MotoE™ aus der Sommerpause

Nach den freien Trainings noch Zweiter, musste sich Dominique Aergerter am Freitagnachmittag in einem unglaublich ausgeglichenen Qualifying mit dem fünften Platz begnügen.

Die Teilnehmer des MotoE™ World Cups hatten am frühen Freitagmorgen das Privileg, die neue Schikane am Red Bull Ring einzuweihen. Das ist wörtlich zu nehmen, denn das erste freie Training der Elektrobike-Serie fand bei regnerischen Bedingungen statt.

Dominique Aegerter begann das Rennwochenende in der Steiermark mit einem soliden achten Platz auf regennasser Strecke, bevor der 31-jährige Schweizer im FP2 im Trockenen massgeblich an der Vergabe der Bestzeit beteiligt war. Die Qualifying-Heats fanden am Nachmittag bei besten Bedingungen statt, wobei sich Aegerter als Fünfter in Q2 einen Startplatz in der zweiten Reihe sicherte.

Das erste Rennen des Wochenendes wird am Samstagnachmittag live von SRF und ServusTV übertragen. Der Stream beginnt zehn Minuten vor dem Start. Aegerter geht mit einem Polster von 31,5 Punkten auf seinen ersten Verfolger in das viertletzte Rennen der Saison.

#77 Dominique AEGERTER (Dynavolt Intact GP, Energica)
Startplatz: P5 - 1´41.642 (4/6)

"Ich denke, wir sind ganz gut in das Wochenende gestartet. Im Regen heute Morgen wurden wir Achter, während wir im zweiten Training im Trockenen auf den zweiten Platz vorfahren konnten. Im Qualifying lagen die Abstände unglaublich eng beieinander. Die ersten Fünf trennen gerade einmal 0,2 Sekunden. Deshalb bin ich überzeugt, dass vom fünften Startplatz aus in den Rennen etwas möglich ist. Ausserdem gibt es auf dieser Strecke genügend Stellen, an denen man gut überholen kann. Egal ob an den Bremspunkten oder aus dem Windschatten heraus."

"Ich denke, mit der neuen Schikane haben sie eine sehr gute Lösung gefunden. Es fühlt sich gut an, hier zwei weitere Kurven zu haben. Auch die Grip-Bedingungen sind in diesem Abschnitt sehr gut. Aber jetzt müssen wir abwarten, wie das Wetter morgen sein wird. Ausserdem hängt bei nur sechs Runden viel von einem guten Start ab, um am Ende um die Top-3 zu kämpfen. Es wird wichtig sein, Granado und Ferrari hinter uns zu lassen. Das ist definitiv das Ziel."

#AustrianGP - MotoE™ Kombinierte Zeitenliste (FP1/FP2):
1 Mattia CASADEI / ITA / Pons Racing 40 / Energica / 1´41.720 (FP2)
2 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Dynavolt Intact GP / Energica / 1´42.060 +0.340 (FP2)
3 Eric GRANADO / BRA / LCR E-Team / Energica / 1´42.175 +0.455 (FP2)

#AustrianGP - MotoE™ Ergebnis Qualifying:
1 Eric GRANADO / BRA / LCR E-Team / Energica / 1´41.390
2 Mattia CASADEI / ITA / Pons Racing 40 / Energica / 1´41.530 +0.140
3 Matteo FERRARI / ITA / Felo Gresini MotoE / Energica / 1´41.569 +0.179
5 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Dynavolt Intact GP / Energica / 1´41.642 +0.252

#AustrianGP - MotoE™ Zeitplan für Samstag, 20. August (MESZ):
16:25 Rennen 1 (6 Runden - 26,088 km)