DE EN
domi77-portrait.jpg

News

201030Valencia_6490x900.jpg

2020/10/30 - Moto2™ European Championship: CEV Valencia / QP Report

#CEVValencia: «Es macht unglaublich viel Spass»

Der ehrgeizige Allrounder in Sachen Motorradrennsport fand sich bei seinem Gaststart in der Moto2™ European Championship schnell zurecht, obwohl an den Trainingstagen unerwartete Schwierigkeiten auftraten.

Das Saisonfinale der Moto2-EM wird bislang von traumhaftem Wetter begleitet. Daran soll sich auch an den nächsten beiden Tagen nichts ändern. Dominique Aegerter zieht sich soweit in der für ihn ungewohnten Serie beachtlich aus der Affäre, auch wenn er bislang ein wenig hinter seinen Erwartungen geblieben ist. Aegerter und sein erfahrene Technik-Crew des deutschen LIQUI MOLY Intact SIC Junior Teams wurden in den freien Trainings und auch am Freitagvormittag im ersten Qualifying von technischen Schwierigkeiten geplagt. Trotzdem landete der 30-jährige Schweizer in der Zeitenjagd um die besten Startplätze auf dem fünften Rang. Aegerter wird also aus der zweiten Reihe in die letzten Saisonrennen dieser Nachwuchsmeisterschaft gehen.

Von den Rennen wird über den Youtube-Kanal der Serie ein Live-Stream gezeigt: https://www.youtube.com/user/CEVMotorcycleChamp.

#77 Dominique AEGERTER (LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team, KALEX), Startplatz 5 (QP1: P5 - 1´37.214 (6/7) / QP2: P5 - 1´36.774 (13/17)):

"Zunächst möchte ich noch einmal sagen, dass ich super happy bin, an diesem Wochenende beim Saisonabschluss der CEV-Serie dabei sein zu dürfen. Noch dazu bei diesem traumhaften Wetter. Voraussichtlich ist es mein letzter Renneinsatz in diesem Jahr. Aber dafür macht es umso mehr Spass wieder einmal mit einer KALEX Moto2 mit dem 600er Honda-Motor zu fahren. Mein Motorrad wurde extra für diesen Zweck aufgebaut, die meisten Teile sind von 2018 und in der Box werde ich von einer top Crew betreut. Es ist also alles perfekt organisiert. Daher nochmals ein grosser Dank an das gesamte Intact-Team, allen voran Jürgen Lingg und Stefan Keckeisen, die das Ganze ermöglicht haben."

"Leider hatten wir anfänglich mit der Technik ein wenig Pech. Wir haben daher bis jetzt das «Domi-Setting» noch nicht ganz gefunden. Es fehlt mir noch ein wenig das Vertrauen in das Motorrad, um das eine oder andere Zehntel schneller fahren zu können. Die Qualifyings haben wir auf den fünften Platz beendet. Das entspricht natürlich nicht unseren Erwartungen. Bis zum ersten Rennen muss ich mich also noch besser an das Motorrad gewöhnen. Zudem müssen wir auch hinsichtlich der Abstimmung noch mehr in die richtige Richtung schrauben. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir all diese Sachen rechtzeitig hinbekommen und uns beachtlich schlagen werden. Ich freue mich schon auf die beiden Rennen am Samstag und Sonntag."

#CEVValencia - Moto2™ Kombinierte Zeitenliste Qualifikationstrainings (QP1/QP2):
1 Niki TUULI / FIN / Team STYLOBIKE / KALEX / 1´36.350 (QP2)
2 Yari MONTELLA / ITA / Team CIATTI - Speed Up / Speed Up / 1´36.465 +0.115 (QP2)
3 Lukas TULOVIC / GER / Kiefer Racing / KALEX/ 1´36.475 +0.125 (QP2)
5 #77 Dominique AEGERTER / SWI / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / KALEX / 1´36.774 +0.424 (QP2)

#CEVValencia - Moto2™ Zeitplan für Samstag 31. Oktober (MEZ):
09:25 - 09:40 Warm-Up
12:00 - Moto2™ Rennen (19 Runden)